Mercedes Simplex 60 PS, Bj. 1904


Eines der herausragenden Fahrzeuge der diesjährigen Techno Classica Essen war der Mercedes Simplex 60 PS auf dem Stand von Mercedes-Benz Classic.


Im Grunde war der Mercedes zunächst ein Daimler. Gottfried Daimler, neben Carl Benz einer der Pioniere des Automobils, baute zunächst zusammen mit seinem Freund und Mitarbeiter Wilhelm Maybach Automobile. 1890 wurde die Daimler Motoren Gesellschaft (FDMG) gegründet. Die Fahrzeuge wurde unter dem Namen Daimler hergestellt und verkauft.


Für den österreichisch-ungarischen Konsul aus Nizza, Emil Jellinek, baute Maybach einen 24 PS-Sportwagen, mit dem Jellinek bei diversen Wettbewerben bei der "Woche von Nizza" startete. Allerdings war sein Wagen nicht als "Daimler" in die Starterlisten eingetragen, sondern unter dem Namen "Mercedes". So hieß die damals 11jährige Tochter des Konsuls. Doch der Wagen war noch nicht perfekt und so setzten sich Jellinek und Maybach zusammen und Maybach entwickelte einen niedrigeren Wagen, der über einen 35 PS starken Motor verfügte. Ende März 1901 stand Jellinek wieder am Start in Nizza, wieder mit seinem Fahrzeug namens "Mercedes" und wieder ging er als Sieger durchs Ziel. Gottfried Daimler hat dies nicht mehr erlebt, er verstarb bereits am 6. März 1900. Ab 1902 gab es dann kleiner Mercedes-Modele und jeder in Cannstatt gebaute Wagen der Daimler Motoren Gesellschaft trug jetzt die Markenbezeichnung "Mercedes".


Dem 35 PS-Mercedes folgten weitere große Modelle, die die Bezeichnung Mercedes-Simplex trugen (bis 1906). Einer dieser Mercedes-Simplex ist dieser 60-PS aus dem Jahr 1904. Er war ein Reisewagen aus dem persönlichen Besitz von Emil Jellinek. An ihn ausgeliefert wurde er 1904, umgebaut zum Reisewagen 1907. Der 60-PS wurde angetrieben von einem Vierzylinder-Motor, der einen Hubraum von 9.235 ccm hatte und daraus 60 PS entwickelte. Die Geschwindigkeit des Reisewagens lag bei 80-90 km/h.


Mit einem 60-PS-Wagen holte sich Mercedes 1903 den Sieg im Gordon-Bennett-Rennen und in zahlreichen weiteren Wettbewerben. Dann allerdings mit einer sportlicheren Karosserie. Wilhelm Maybach machte sich 1909 selbständig.


Foto: Techno Classica Essen 2013, Stand Mercedes-Benz Classic.